Skip to content Skip to footer

 

Endlich wieder raus und Freunde treffen: Ab Montag ist das zumindest in der Außengastronomie wieder möglich. Allerdings reagieren die Wirte wegen des kühlen Wetters noch zurückhaltend. Alle hoffen auf das nächste Wochenende. Foto: Pixabay/bridgesward

 

Kreis Cloppenburg

Seit fünf Werktagen unter 100: Mit einer aktuellen 7-Tage-Inzidenz von 59,8 wird im Landkreis Cloppenburg ab Pfingstmontag Mitternacht die Corona-Notbremse aufgehoben. Das hat die Kreisverwaltung am Freitag gemeldet. Das heißt: Ab Sonntagabend um Mitternacht keine Ausgangssperre mehr. Weiter gelten folgende neue Regelungen für den Landkreis Cloppenburg:

• Kontaktregelungen

Ein Haushalt (Single, WG, Paar oder Familie) plus zwei weitere Personen eines anderen Haushalts dürfen sich treffen. Kinder unter 14 Jahren aus den beiden Haushalten sowie Genesene und vollständig Geimpfte werden nicht mitgezählt.

• Gastronomie

Die Außengastronomie darf mit Hygienekonzept bis 23 Uhr öffnen. Gäste müssen Negativ-Test vorlegen. Körpernahe Dienstleistungen (z.B. Friseur): Es muss weiterhin eine medizinische Maske getragen werden. Ist das nicht durchgehend möglich, dann ist ein negativer Testnachweis erforderlich.

• Einzelhandel

Auch der über die notwendige Grundversorgung hinausgehende Einzelhandel kann wieder öffnen. In Geschäften bis 200 Quadratmetern Verkaufsfläche ist je nach Entscheidung der Betreiber ein Einkauf zum einen nach vorheriger Testung, zum anderen aber auch nach Terminvereinbarung möglich (Click and Meet). Der Zugang zu größeren Läden (mit begrenzter Personenzahl) nur für vollständig Geimpfte, Genesene oder negativ Getestete. Die Testpflicht gilt nicht für Geschäfte der Grundversorgung (z. B. Supermärkte).

• Tourismus

Hotels, Pensionen, Jugendherbergen und Campingplätze dürfen mit maximal 60%-Belegung auch für Touristen öffnen. Für Ferienwohnungen und -häuser gilt eine eintägige Wiederbelegungssperre, um die An- und Abreise zu entzerren. Ein negativer Testnachweis ist bei der Anreise und anschließend mindestens zwei Mal pro Woche erforderlich.


• Sport draußen

Sportanlagen sind geöffnet mit verstärkten Hygienemaßnahmen. Hallen, Duschen und Umkleidekabinen bleiben weiterhin geschlossen. Kontaktsport ist für maximal 30 Kinder/Jugendliche bis einschließlich 18 Jahren zzgl. der betreuenden Personen in festen Gruppen möglich. Vollständig Geimpfte und Genesene zählen nicht mit. Negativ getestete Erwachsene dürfen im Freien kontaktlosen Sport treiben, sofern ein Abstand von jeweils 2 Metern eingehalten wird oder je Person eine Fläche von 10 Quadratmetern zur Verfügung steht. Kontaktsport dürfen Erwachsene im Freien nur unter Einhaltung der Kontaktregelungen treiben, also mit Personen des eigenen Haushalts und höchstens zwei Personen eines anderen Haushalts, wobei die zugehörigen Kinder bis einschließlich 14 Jahren, Genesene und vollständig Geimpfte nicht mitzählen.

• Sport drinnen

Hier ist das Training nur unter Beachtung der aktuellen Kontaktbeschränkungen erlaubt. Erwachsene und Trainer/Betreuer benötigen einen negativen Testnachweis. Zulässig für wechselnde Personengruppen bis einschließlich 18 Jahren ist ausschließlich kontaktfreier Sport unter Einhaltung des Mindestabstands von 2 Metern oder wenn je Person eine Fläche von 10 qm zur Verfügung steht.

Schwimmhallen dürfen für Schwimmunterricht und Schwimmkursen sowie für Reha-Maßnahmen öffnen. Erwachsene und Trainer/Betreuer benötigen einen negativen Testnachweis.

• Kultur und Freizeit

Zoos, Tierparks und botanische Gärten können bis zu einer 50-prozentigen Kapazitätsgrenze ohne Test besucht werden. Geöffnet werden können dann jedoch nur die Außenbereiche. Sollen auch Innenräume geöffnet werden, gilt für alle nicht vollständig geimpften oder genesenen Besucher eine Testpflicht.

Theater, Opernhäuser, Konzerthäuser und Kinos unter freiem Himmel dürfen unter folgenden Bedingungen öffnen: Ausschließlich Sitzveranstaltungen (mit Abstand) mit maximal 250 Personen. Negativer Testnachweis erforderlich; außerhalb des Sitzplatzes muss eine medizinische Maske getragen werden.

Endlich wieder raus und Freunde treffen: Ab Montag ist das zumindest in der Außengastronomie wieder möglich. Allerdings reagieren die Wirte wegen des kühlen Wetters noch zurückhaltend. Alle hoffen auf das nächste Wochenende. Foto: Pixabay/bridgesward
Hinweis zu Tests
Erlaubt sind PCR-Tests, Schnelltests (z. B. in Testcentern, Apotheken und Arztpraxen) und Selbsttests unter fachkundiger Aufsicht. Das ist z.B. in Geschäften möglich. Auch der Arbeitgeber darf einen Test beaufsichtigen. Es ist immer eine schriftliche oder digitale Bescheinigung über das negative Testergebnis erforderlich. Dieser Nachweis gilt dann für 24 Stunden. Genesene und vollständig geimpfte Personen benötigen keinen Testnachweis.
Show CommentsClose Comments

Leave a comment