Skip to content Skip to footer

Zurecht stolz auf den Bau des neuen Behindertenangelplatzin den Heckenkölken ist der Fischereiverein Löningen. Foto: Thomann

Beim Fischereiverein Löningen hat man auch 2021 viel vor. Die Papiere gibt’s in den nächsten Tagen – erstmals per Post.

eb/tka Löningen.
Wegen der Corona-Situation werden die Jahreserlaubnisscheine des Fischereivereins Löningen erstmalig in der Vereinsgeschichte per Post im Zeitraum Ende März/Anfang April zugestellt.
Die Mitglieder der Jugendgruppe müssen ihren Erlaubnisschein dagegen persönlich abholen. Geplanter Ausgabetermin ist am Samstag, 17. April, von 9 bis 13 Uhr in den Räumlichkeiten der Touristinformation (Langenstraße 38) in Löningen.

Der Start der diesjährigen Angelsaison wurde vom Verein um ca. fünf Wochen nach hinten geschoben. Daher beginnt das Veranstaltungsjahr erst am 30. Mai mit dem Anangeln an den Bunner Altarmen. Die Terminliste kann von der Internetseite www.fv-loeningen.de heruntergeladen werden.

Wie jedes Jahr ist die Unterhaltung und Pflege der Vereinsgewässer ein Schwerpunktthema. Für dieses Jahr ist eine Entschlammung am Altarm Haseknie sowie an den Böener Heckenkölken geplant, kündigte Sport- und Pressewart Holger Eilermann mit. In diesen Altarmen führte zum Teil starker Laubeintrag mit teilweise schwer abbaubarem Eichenlaub zu einer massiven Verschlammung. Das habe eine Verschlechterung der Lebensbedingungen für im und am Gewässer lebende Organismen und Fische sowie Geruchsbelästigungen zur Folge. Letztlich können diese Verhältnisse zu einer Verlandung der Altarme und zu Fischsterben führen. Da die Ufervegetation an diesen Gewässern eine Entschlammung vom Ufer mit schwerem Gerät nicht zulässt, wird erstmalig ein Amphibienfahrzeug mit Schlammpumpe eingesetzt. Geplant ist, dass diese Arbeiten bis Ende März abgeschlossen sind.

Besonders stolz ist der Verein auf seinen letztjährig fertiggestellten Behindertenangelplatz. Ausgewählt wurde dafür ein Platz an den landschaftlich wunderschön gelegenen Heckenkölken in Böen. Dieses Projekt konnte durch Erreichung des 5. Platzes beim LzO Vereinsvoting, einige großzügige Spenden, auch von außerhalb des Vereins, und viel Eigenleistung verwirklicht werden. Der Vorstand des Löninger Fischereivereins hofft, mit dieser Maßnahme einen wesentlichen Beitrag zur Inklusion von Menschen mit Handicap geleistet zu haben.

Show CommentsClose Comments

Leave a comment