Skip to content Skip to footer

Anzeige

Die Friesoyther Heimatshopping-Aktion endet am heutigen Samstag – aber damit ist der Shoppingspaß in der Eisenstadt noch lange nicht vorbei. Der HGV hat noch einiges vor. Sehen Sie HIER...
An diesem Sonntag bleibt es beim Schaufensterbummel, aber der HGV ist mit einem Infostand in der Stadmitte präsent und auf dem Franziskusplatz spiel ein Pianist und mehrere Schausteller öffenn ihre Buden. In der Bücherei gibt es einen Bücherflohmarkt und der SV Hansa Friesoythe lädt ab 13 Uhr zu einem Familientag ein. Mehr dazu unter www.hansafriesoythe.de

west Friesoythe

Die Gewerkschaft hat vielleicht den Einkaufssonntag in Friesoythe ausgebremst – aber nicht das Shopping-Vergnügen in der Eisenstadt an jedem anderen Öffnungstag. Heimatshoppen ist angesagt, nicht nur zu Aktionstagen.

Denn Einkaufen vor Ort ist mehr als die reine Beschaffung von Lebensmitteln, Kleidung oder anderen Produkten. Einkaufen vor Ort heißt Einkaufen erleben. Mit allen Sinnen. In der Modeboutique lädt die neue Herbstkollektion zum Stöbern ein. Einfach mal zugreifen, das Shirt vom Ständer nehmen, dranhalten, anprobieren. Die Verkäuferin hat einen guten Tipp zum Kombinieren. Vielleicht diese Jeans dazu? Passt perfekt. Nehm‘ ich. Vom Café nebenan weht würziger Kaffeeduft herüber. Klar, da machen wir mal schnell eine Pause. Und danach geht’s weiter. Wir brauchen noch was für den Garten. Schau mal, unsere Nachbarn wohl auch. Hallo, wie geht’s? So kennen und lieben Sie das auch, oder?

Schauen doch einfach mal, was Sie beim Händler vor Ort Schönes finden. Das Geschäft in der Stadt hat meistens ein großes Sortiment parat – da gibt es vielleicht nicht alles. Aber alles, was der Fachmann kennt und für gut befunden hat. Was Sie hier kaufen, daran werden Sie lange Freude haben. Denn das fachkundige Team nimmt sich gern Zeit für Sie und findet im Beratungsgespräch ganz schnell heraus, was Sie wirklich möchten, wofür Sie das Produkt einsetzen wollen und was Ihnen dabei wichtig ist. Dazu haben Sie die Gelegenheit, mehrere Produkte im direkten Vergleich anzuschauen, sich vorführen zu lassen, in die Hand zu nehmen, an- oder auszuprobieren. So kaufen Sie verlässliche und bewährte Qualität, passgenau. Und einen guten Preis, den bekommen Sie beim Händler vor Ort auch.

Hansa Friesoythe lädt am Sonntag, 19.9. zum Familientag ein. Für mehr Infos einfach auf das Bild klicken.

Zum Schluss noch eine gute Nachricht:

Friesoythe erhält aus dem Programm „Perspektive Innenstadt” 345.000 Euro

Friesoythe

87 Kommunen aus Weser-Ems können nach der Bewilligung durch das Niedersächsische Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung (MB) Fördermittel in Höhe von 43,1 Millionen Euro aus dem Sofortprogramm „Perspektive Innenstadt“ abrufen. Die Stadt Friesoythe erhält aus dem Topf ein Budget in Höhe von 345.000 Euro. Die selbe Summe erhalten im Kreis Cloppenburg außerdem Barßel, Emstek, Garrel und Löningen. Cloppenburg kann wegen der Einwohnerzahl 755.000 Euro investieren. Gegenfinanzieren müssen die Gemeinden und Städte mit 10 %. Eingesetzt werden kann das Geld z.B. für ein Leerstandsmanagement, Förderung von Start ups, Verbesserung des Fußgänger- und Radverkehrs, aber auch für die Aufenthaltsqualität im Ort.

„Die Uhr tickt nicht nur mit Blick auf das Projektende im März 2023, sondern auch für die Innenstädte. Corona hat bei vielen innerstädtischen Entwicklungen wie ein Brandbeschleuniger gewirkt. Die Anträge zeigen, dass sich die Städte dieser Entwicklung stellen und auch in Zukunft lebenswerte Magneten für das umliegende Land bleiben wollen“, sagte Regionalministerin Birgit Honé.