Skip to content Skip to footer

pm Petersdorf Ab nächster Woche (Kalenderwoche 24) wird die Erneuerung der Ortsdurchfahrt Petersdorf beginnen. Die Baukosten für die Gesamtmaßnahme „Ausbau der Ortsdurchfahrt Petersdorf” betragen 2,5 Millionen. Das Vorhaben ist in drei Bauabschnitte unterteilt. Auf Höhe der Moorstraße bis zur Straße am Sandkamp wird am 14. Juni mit Abschnitt eins gestartet. Die Arbeiten sollen bis zum 31. Oktober dauern und die betroffenen Straßen sind für alle Verkehrsteilnehmer in der Zeit gesperrt.

Anschließend wird die Hauptstraße (K 149) komplett erneuert. Nebenanlagen, Parkstreifen, Geh- und Fußwegen werden dabei neu angelegt.

In der Ortsdurchfahrt werden die neuen Stellflächen zukünftig wechselseitig angelegt. Zusätzlich werden drei der aktuell vier Querungshilfen in der Ortsdurchfahrt neu hergestellt. Die Bushaltestellen werden darüber hinaus barrierefrei ausgebaut. Für den Ausbau der Ortsdurchfahrt mit Nebenanlagen erhält der Landkreis eine Förderung nach dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz in Höhe von 60 Prozent der Baukosten.

Eine Umleitung in beide Richtungen wird über die Garreler Straße (L 835), Nikolausdorfer Straße (L 847), Oldenburger Straße (L 870) und Wardenburger Straße (K 292) eingerichtet.