Skip to content Skip to footer

Friesoythe.
Gestern kurz vor Mitternacht (12.11.) hat die Polizei eine Friesoyther Diskothek an der Elbestraße wegen Verstößen gegen die Corona-Schutzregeln geschlossen und geräumt. Es waren offenbar zu viele Gäste in der Disco und diese waren ohne Kontrolle ihres Impfstatus‘ als Geimpfte oder Genesene hereingelassen worden. Deshalb ordnete der Landkreis die sofortige Schließung an, berichtet die Polizei heute in einer aktuellen Mitteilung.

Um den Abfluss der Besucher in geordneten Bahnen zu gewährleisten, wurden starke Kräfte aus den umliegenden Polizeidienststellen zusammengezogen. Als sich die Besucher bei der Räumung im Eingangsbereich drängten, seien einige Besucherinnen und
Besucher in Panik geraten. Die Polizei ließ dann sofort die Notausgänge öffnen. Die Leitstelle hatte vorsorglich umfangreiche Rettungskräfte sowie den Psychosozialen Notfallversorgung geschickt, um die Betroffenen zu betreuen. So sei es bei vereinzelten Fällen von Ohnmacht und Hyperventilation geblieben, hier es. Die Maßnahmen vor Ort dauerten bis ca. 4 Uhr an. Den Disco-Veranstalter erwartet nun ein Bußgeldverfahren, der Landkreis prüft weitere rechtliche Schritte.

Symbolfoto: Pixabay
Show CommentsClose Comments

1 Comment

Comments are closed.