Skip to content Skip to footer
Marion und Dieter Müller übergaben am Freitag symbolisch den Schlüssel für den Impfbus an Landrat Johann Wimberg und Annete Ostermann als Koordinatorin vom Impfzentrum. Am Steuer wird allerdings ein Bundeswehrsoldat sitzen. Fotos: west

West Cloppenburg

„Wir lassen nichts aus, was das Impfgeschehen voran bringen könnte”, betonte Landrat Johann Wimberg und stellte am heutigen Freitag in Garrel den  Impfbus als neue Aktion des Landkreises Cloppenburg vor. Ab Montag rollt der große Zielharmonika-Bus, der bislang als Testzentrum diente und vom Garreler Pflegedienst Müller kostengünstig angemietet werden konnte, als mobile Impfpraxis durch den Landkreis – nutzbar für Jedermann aus Deutschland ab 12 Jahre, ganz unkompliziert ohne Termin. Einfach hingehen und pieksen lassen (Stationen siehe unten). Mitzubringen sind der Personalausweis und – wenn vorhanden – der Impfpass. Minderjährige müssen auch einen Erziehungsberechtigten dabei haben. Die weiteren Unterlagen wie Einwilligungsformular und Anamnesebogen gibt es vor Ort oder als Download HIER.

Bewegt wird der Bus von einem Bundeswehrsoldaten, besetzt ist er mit wechselnden medizinischen Teams des Impfzentrums. Geimpft wird mit Johnson & Johnson (nur eine Spritze notwendig) oder mit BioNTech. Das können sich Erwachsene aussuchen, für Jugendliche ist nur BioNTech zugelassen. Beides stehe aber in ausreichender Menge zur Verfügung, erklärte Annette Ostermann als Koordinatorin des Impfbusses.

Erstgeimpfte können sich gern im Bus ihre Zweitimpfung geben lassen, sofern die zeitliche Abstand passt. Hauptzielgruppe sind aber alle Personen, die noch gar keine Immunisierung erhalten haben. Wenn sie sich hier die erste Dosis holen, erhalten sie direkt vor Ort einen Termin für die Zweitimpfung im Impfzentrum, das noch bis Ende September geöffnet ist.

Für zwei Monate ist der Bus unterwegs, am Montag geht’s los auf dem Famila-Parkplatz in Friesoythe. Die weiteren Termine, die bis zum 5. September bereits feststehen, haben wir unten an diesen Artikel angehängt. Supermarkt-Parkplätze, zentrale Treffpunkte mit viel Publikumsverkehr, aber auch Freizeiteinrichtungen und Diskotheken stehen auf dem Tourplan.

Der ehemalige Linienbus war zuletzt als mobiles Testzentrum im Einsatz und wurde jetzt als Impfraum mit Wartebereich hinten umgebaut.

COSMO steht für „COVID-19 Snapshot Monitoring”. In 14-tägigem Abstand werden von der Forschergruppe stichprobenartig, aber der Gesellschaftsstruktur entsprechend 900 bis 1000 Menschen befragt, um die psychologische Lage in der Bevölkerung bezüglich Risikoempfinden, Schutzverhalten und Vertrauen der Bürger zu beobachten. Dabei zeigt sich immer wieder, dass nur ein kleiner Teil der Ungeimpften wirklich zu den verweigernden Hardlinern zählt. Die weitaus meisten sind verunsichert und zögern oder scheuen die Mühe, zum Arzt oder in ein Impfzentrum zu gehen. Die aktuelle Befragung bestätigt, dass „30-40% der zögerlichen Personen mit aufsuchenden Impfangeboten gut erreicht werden könnten, v.a. durch medizinnahe Angebote (Apotheken, Impfbus)”. Nähere Infos zu der Studie, an der das Robert Koch Institut, die Bundeszentrale für gesundheit-
liche Aufklärung, das Leibniz-Institut für Psychologie, das Science Media Center, das Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin und das Yale Institute for Global Health mitwirken, gibt es hier:

Die Organisatoren von Landkreis und Impfzentrum hatten sich im Vorfeld mit den einzelnen Städten und Gemeinde abgestimmt. Einige Unternehmen kamen auch von sich aus auf den Landkreis zu. Wenn Firmen, Vereine oder Veranstalter den Bus gern zu sich holen möchten, können sie sich im Ordnungsamt der Kreisverwaltung melden.

Nicht nur der Landkreis hält den Impfbus für eine tolle Idee. Auch das wissenschaftliche Team der COSMO-Studie an der Universität Erfurt hält solche niedrigschwelligen Angebote für effektiv und empfiehlt den Bus ausdrücklich als konkretes Beispiel.
(Mehr dazu: Siehe blauer Info-Kasten links)

Tagesaktuelle Coronadaten für den Landkreis finden Sie in unserem Corona Update.

Wie funktionieren die verschiedenen Impfstoffe eigentlich? Wir haben alle wichtigen Infos für Sie zusammengestellt. Einfach auf das Bild links klicken.

Alles Wichtige rund um Corona und Impfung
finden Sie hier in „Leichter Sprache". Einfach auf die Grafik links klicken.