Skip to content Skip to footer
Neidhard Varnhorn (r.) ist neuer Bürgermeister von Cloppenburg. Sein Vorgänger Dr. Wolfgang Wiese war einer der ersten Gratulanten. Foto: Gaby Westerkamp

Kreis Cloppenburg

Um 18 Uhr schließen die Wahllokale und unsere Redaktion ist überall vor Ort, wo’s spannend wird. Sobald die Ergebnisse vorliegen, werden wir hier top-aktuell für Sie berichten. Auf dem Foto-Tableau sehen Sie auf einen Blick, wo ein neuer Bürgermeister feststeht, denn dann tauschen wir das Vorschaubild gegen das aktuelle Echt-Foto aus.

Zuerst werden aber die Stimmen für die Landratswahl ausgezählt. Sobald klar ist, wer’s wird – Johann Wimberg oder Stefan Riesenbeck – sind wir mit aktuellen Bildern und Statements online. Danach folgen die Bürgermeister, die Kreistagswahl und die Auswertung der kommunalen Räte.

• Unten im Ticker halten wir Sie auf dem Laufenden (alle Angaben ohne Gewähr):

Klares Ergebnis: Johann Wimberg bleibt Landrat (66.08% der Stimmen).
Neuer Bürgermeister in Cloppenburg: Neidhard Varnhorn (65,4%).
Bürgermeister der Gemeinde Essen: Heiner Kreßmann (75,9%)
Für Bürgermeister Nils Anhuth stimmten 4219 Barßeler (82,11%)
4429 Emsteker (84,03%) stimmten für Bürgermeister Michael Fischer.
Burkhard Sibbel ist neuer Bürgermeister von Löningen (50,75%)
Sven Stratmann bleibt Bürgermeister in Friesoythe (74,83%)
Bürgermeister Marcus Brinkmann (r.) macht in Cappeln das Rennen.
Bleibt Bürgermeister in der Gemeinde Lindern: Karsten Hage (87,04%)

++22.15 Uhr++
Landrat und Bürgermeister stehen fest. Die Entscheidungen über die Zusammensetzung der Räte wird noch einige Zeit dauern.

Burkhard Sibbel und seine Frau Carolin freuen sich über den Wahlerfolg in Löningen. Es war eine knappe Kiste: Sibbel erhielt ganze 103 Stimmen mehr als Amtsvorgänger Marcus Willen. Foto: Jana Menke

++21.37 Uhr++
Die Entscheidungen an den Verwaltungsspitzen sind also gefallen. Jetzt geht’s ans Eingemachte was den Kreistag und die Stadt- und Gemeinderäte betrifft. Beim Kreisrat sieht es aktuell wie folgt aus (157 von 191 Wahllokalen): CDU 52,49%, SPD 21,61 %, Grüne 7,44%, FDP 6,15%, AFD 5,09%, BLC 4,06% und Sonstige 3,16%.

Neidhard Varnhorn ist der neue Bürgermeister der Stadt Cloppenburg. Er kam auf 8716 Stimmen. Kontrahentin Christiane Priester erhielt 4612 Stimmen. Foto: Gaby Westerkamp

++21.21 Uhr++
Auch Cloppenburg ist mit der Bürgermeisterwahl durch: Und wie es die Zahlen schon erwarten ließen: Neidhard Varnhorn ist der neue Bürgermeister von Cloppenburg. Der CDU-Politiker erhielt 8716 Stimmen (65,40%). Christiane Priester, die für das Wahlbündnis Buntes Cloppenburg angetreten ist, erhielt 4612 Stimmen, macht 34,60 Prozent. Wahlberechtigt waren insgesamt 27.574 Cloppenburger, wählen gegangen sind 13.786. Das ist eine Wahlbeteiligung von 50 Prozent.

Landrat Johann Wimberg fiebert mit. Um 21 Uhr stand das Endergebnis der Landratswahl fest: Für den Friesoyther stimmten 48.673 Menschen, das waren 66,08% der Stimmen. Foto: Gaby Westerkamp

++21.20 Uhr++
Herzlichen Glückwunsch an Landrat Johann Wimberg. In einer ersten Reaktion gegenüber clpNEWS und clpON sagte er: „ Ich bin dankbar für das Vertrauen der Wähler in dieser schweren Corona-Zeit. Das Ergebnis ist mehr als man erwarten konnte. Gerade vor diesem Hintergrund. Denn es war ja nicht alles schön, was wir da durchsetzen mussten.” Künftig möchte er noch mehr Themen wie Mobilität und Verkehr anpacken. Auch Schulinvestitionen seien weiter wichtig. Und die Kreisfinanzen nach Corona? „Das wird nicht einfach.  Aber mit diesem Votum gehen wir das gestärkt an.” Seinem Herausforderer Stefan Riesenbeck zollt er großen Respekt. Er dankte ihm für einen sachlich fairen Wahlkampf.

Shake-Hands der beiden Kontrahenten: Bürgermeister Sven Stratmann nahm die Glückwünsche seines Herausforderers Bernd Wichmann (links) entgegen. Stratmann erhielt 7961 Stimmen, Wichmann kam auf 2678 Wähler. Foto: André Kossors

++21.12 Uhr++
Enspurt in Cloppenburg: Ein Wahllokal fehlt Neidhard Varnhorn noch zur Krönung.

++21 Uhr++
Drei Stunden nach Beginn der Auszählungen ist es jetzt auch amtlich: Johann Wimberg bleibt Landrat des Landkreises Cloppenburg. 48,673 Bürger stimmten für ihn (66,08%). Für Stefan Riesenbeck entschieden sich 24,981 Menschen (33,92%). Die Wahlbeteiligung lag bei 54,98 Prozent

++20.54++
In Cloppenburg fehlen noch 3 Wahlbezirke: Aber Neidhard Varnhorn ist nicht mehr einzuholen: 65,55 %.

++20.53 Uhr++
Johann Wimberg wartet weiter. Ein Wahllokal muss sich noch melden…

++20.33++
Auch in Emstek gibt es klare Verhältnisse: Bürgermeister Michael Fischer kommt auf 84,03 Prozent. Er erhielt 4429 Ja-Stimmen. Die Wahlbeteiligung: 54,14 Prozent.

In der Stadthalle in Cloppenburg wartet man gebannt auf die Ergebnisse. Foto: Westerkamp

++20.25++
4219 Einwohner haben ”Ja“ gesagt: Nils Anhuth kommt in Barßel auf 82,11 % der Stimmen. Er bleibt damit Bürgermeister. Die Wahlbeteiligung lag bei 48,54 Prozent.

++20.20 Uhr++
Bei der Landratswahl fehlen immer noch 3 Wahllokale: Johann Wimberg ist der Sieg aber sicher nicht mehr zu nehmen: 66,25 Prozent.

++20.05 Uhr++
Überraschung in Löningen: Es gibt einen neuen Bürgermeister: Burkhard Sibbel (UfL) hat die Wahl gewonnen. Er kommt auf 50,75 % der Stimmen. 3498 Löninger stimmten für ihn. Auf Marcus Willen entfielen 3395 Stimmen (49,25 Prozent). Die Wahlbeteiligung lag bei 61,9 Prozent.

++19.50 Uhr
Cappeln: Marcus Brinkmann (rechts) und Herausforderer Frank Beumker (links), der sich als fairer Verlierer zeigte und dem alten und neuen Bürgermeister gerade vor dem Rathaus gratulierte.

Foto: Alex Tegeler

++19.44 Uhr++
Der nächste neue/alte Bürgermeister ist fix: In Lindern kommt Carsten Hage auf satte 87,04%. 2311 Linderner stimmten für ihn. Die Wahlbeteiligung lag bei 65,97 Prozent.

++19.41 Uhr++
In Friesoythe fehlen noch zwei Wahllokale. Aber das Ergebnis ist klar: Sven Stratmann wird Bürgermeister bleiben. Er kommt aktuell auf 75,16 % der Stimmen.

++19.40 Uhr++
Langsam kommt die Zielgerade bei der Landratswahl in Sicht. Es bleibt deutlich: Johann Wimberg 66,67%, Marcus Riesenbeck 33,13%. Es fehlen noch 13 Wahllokale.

++19.35 Uhr++
Auch für die Kreistagswahl gibt es eine erste Tendenz: CDU 58,74%, SPD 16,5%, Grüne 8,21%, FDP 7,12%, AFD 3,96%, BLC 4,02%, Sonstige 1,45%.
Allerdings haben erst 24 von 191 Wahllokalen gemeldet

++19.30 Uhr++
Kurzer Blick wieder nach Löningen: 10 von 17 Wahllokale sind ausgezählt. Amtsinhaber Marcus Willen führt weiter knapp mit 52,52 Prozent.

++19.25 Uhr++
In Essen haben insgesamt 3936 Wähler abgestimmt. Davon entschieden sich 75,90 Prozent für Bürgermeister Heiner Kressmann. 24.10 % kreuzten ”Nein” an. Die Wahlbeteiligung lag bei 54,1 Prozent.

++19.20 Uhr++
Ein Blick in die Gemeinden mit nur einem Bürgermeisterkandidaten:
Emstek: Michael Fischer 82,90 % (9 von 13 Wahllokalen)
Essen: Heiner Kreßmann 75,90% (9/9)
Lindern: Carsten Hage 86,89 % (6/7)
Barßel: Nils Anhuth 81,53% (9/14)

++19.15 Uhr++
Kurze Zischenstände: In Cloppenburg liegt aktuell Neidhard Varnhorn mit 66,06% (11 von 35 Wahllokalen) in Führung. In Friesoythe ist Sven Stratmann an der Spitze mit 74,23 % (16 von 27 Wahllokalen). In Löningen ist es ganz eng: Marcus Willen bei 50,99%, Burkhard Sibbel bei 49,01 (7 von 17 Wahllokalen).

++19.06 Uhr++
In Cappeln ist die Entscheidung gefallen. Der alte ist auch der neue Bürgermeister: Marcus Brinkmann bleibt Verwaltungschef. Er kommt auf 53.01 Prozent der Stimmen. Frank Beumker muss sich mit 46,99 Prozent knapp geschlagen geben. 1895 Stimmen für Brinkmann, 1680 für Beumker. Herzlichen Glückwunsch.

++19.05 Uhr++
Kurz nach Friesoythe: Auch hier gibt es einen klaren Trend: Sven Stratmann führt klar mit 75,28%. 15 von 27 Wahllokalen haben gemeldet.

++19.01 Uhr++
Nicht mehr lange, dann dürfte die Entscheidung in Cappeln gefallen sein: nach 7 von 8 Wahllokalen liegt Marcus Brinkmann weiter vorne mit 54,94 Prozent.

++19 Uhr++
Eine Stunde der Auszählungen sind rum: Bei der Landratswahl liegen jetzt 117 von 191 Wahllokalen vor: Johann Wimberg ist weiter klar vorn mit 67,60 Prozent, Stefan Riesenbeck ist bei 32,40%

++18.55 Uhr++
In Cappeln hat liegt jetzt Amtsinhaber Marcus Brinkmann nach 4 von 8 Wahllokalen in Front: Er kommt aktuell auf 56,66 Prozent. Das wird eine enge Kiste.

++18.35 Uhr++
Kurzer Blick nach Löningen: Hier sind bislang erst 3 von 17 Wahllokalen für die Landratswahl ausgezählt. Auch hier liegt Wimberg gerade vorne (65,65%). Kann also noch etwas dauern, bis zum Auszählen der Bürgermeister-Stimmen.

++18.46 Uhr++
Cloppenburg/Bürgermeisterwahl: Das Dorfgemeinschaftshaus Staatsforsten hat als Erstes gemeldet: Neidhard Varnhorn hat hier klar die Nase vorn: 81,90 Prozent. Christiana Priester kommt auf 18.10%. Allerdings: 34 Wahllokale zählen noch…

++18.42 Uhr++
Nach knapp einer dreiviertel Stunde haben 74 von 191 Wahlbezirken die Landrats-Ergebnisse gemeldet: Die Tendenz ist deutlich: Landrat Johann Wimberg liegt bei 67,43%, Stefan Riesenbeck bei 32,57.

++18.37 Uhr++
Kurzer Blick nach Cappeln: Auch hier wird bereits der Bürgermeister ausgezählt. 3 von 8 Wahlzirken sind fertig: Bislang Beumker mit 53,27%, Amtsinhaber Brinkmann bei 46,73%. Sieht nach einer knappen Kiste aus…

++18.32 Uhr++
In Augustendorf ist man schon mit der Auszählung für die Bürgermeisterwahl fertig. Das Ergebnis hier: Stratmann 86,18 Prozent, Wichmann 13,82%.
Die anderen 26 Wahllokale in der Stadt zählen aber noch fleißig.

++18.31 Uhr++
Landratswahl: 38 von 191 Wahllokalen haben inzwischen gemeldet: Wimberg aktuell 69,70 Prozent, Riesenbeck 30,30%

++18.30 Uhr++
In Friesoythe beim Rathaus herrscht gerade so etwas wie die sprichwörtliche Ruhe vor dem Sturm. Es ist noch nicht allzu viel los, berichtet ein Kollege. In Cappeln dagegen wurde sogar eine Hüpfburg für die Kids aufgebaut.

++18.25 Uhr++
Insgesamt 137.415 Menschen sind im Landkreis Cloppenburg heute übrigens zur Kommunalwahl an die Wahlurnen gerufen worden.

++18.15 Uhr++
Die ersten Auszählungen für die Landratswahl trudeln ein: Der Votemanager von KDO sagt 70,94 Prozent für Wimberg, 29,06% für Riesenbeck.
Es haben allerdings erst 15 von 191 Wahllokalen gemeldet.

++18 Uhr++
Die Wahllokale sind geschlossen. Die Auszählung beginnt. Es wird spannend…

++17.40 Uhr++
Bei der letzten Landratswahl am 25. Mai 2014 sah das Ergebnis wie folgt aus:
1. Johann Wimberg, CDU (42.428 Stimmen/70,17 Prozent)
2. Detlef Kolde, SPD (14.485 Stimmen/23,96%)
3. Clemens Poppe, FDP (3552 Stimmen/5,87%).
Die Wahlbeteiligung vor sieben Jahren lag bei 48,13 Prozent

++17.35 Uhr++
Die Reihenfolge der Auszählung ab 18 Uhr sieht wie folgt aus:
1. Landrat
2. Bürgermeister
3. Kreistag
4. Gemeinde-/Stadtrat

++17.30 Uhr++
Hallo und herzlich willkommen zu unserem kleinen Wahl-Ticker. Die Wahllokale sind jetzt noch knapp eine halbe Stunde geöffnet. Wer jetzt noch nicht an der Urne war, sollte sich langsam sputen.