Skip to content Skip to footer
Vor Ort im Einsatz: Während ihrer BFD-Zeit in Cloppenburg ist Jana Tietz viel mit dem mobilen Laborbus unterwegs. Erste Untersuchungen kann sie so direkt am Gewässer durchführen.

Der ökologische Zustand der Gewässer und die Güte des Grundwassers in der Region stehen im Fokus des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN). Bei dem Landesbetrieb in Cloppenburg sind in diesem Jahr im Rahmen von BFD und FÖJ drei Stellen in den Bereichen Probenahme, Grundwasser und oberirdische Gewässer verfügbar.

 

Auf naturinteressierte Bewerber warten abwechslungsreiche Aufgaben, verrät die aktuelle BFDlerin am Standort Cloppenburg, Jana Tietz: „Um das hydrologische und ökologische Gesamtbild der Gewässer zu ermitteln und zu bewerten, werden zum Beispiel Probenahmen von Grund-, Oberflächen- und Regenwasser durchgeführt und die gewonnenen Wasserproben zur anschließenden chemischen Analyse an das nächste Labor gegeben.“ Hinzu kommen Wasserstandsmessungen des Grundwassers sowie Abflussmessungen an den oberirdischen Gewässern.

 

Die Tätigkeitsschwerpunkte können den jeweiligen Interessen und Fähigkeiten angepasst werden, heißt es beim NLWKN. Dazu gehören die Vor- und Nachbereitung der Außendienste, die Mitarbeit bei der Probenahme oder bei Wasserstands- und Abflussmessungen, Pflegearbeiten an Messstellen und der Ausstattung, allgemeine Bürotätigkeiten und das Anfertigen einer Projektarbeit (FÖJ).

 

„Damit das freiwillige Jahr ein voller Erfolg wird, sollten die jungen Menschen ein Interesse an umweltrelevanten Themen, an der Arbeit mit Wasser und in der Natur sowie Freude am Umgang mit technischen Geräten mitbringen“, erklärt Betriebsstellenleiter Christoph Barkhoff. Auch Teamfähigkeit, Selbstständigkeit in der Aufgabenwahrnehmung und der Besitz eines Führerscheins der Klasse B stellen wichtige Voraussetzungen dar.

Nähere Informationen gibt der NLWKN online unter www.nlwkn.de/freiwilligfuerniedersachsen und telefonisch (04471/886117 bzw. 04471/886111).

Bewerbungen können direkt an poststelle.clp@nlwkn.niedersachsen.de gesandt werden.

Show CommentsClose Comments

Leave a comment