Skip to content Skip to footer

Münster/Cloppenburg. Im Dom zu Münster wurde am Pfingstsonntag der gebürtige Steinfelder Lars Schlarmann durch Bischof Dr. Felix Genn zum Priester geweiht. Voraussichtlich nach den Sommerferien tritt der 32-Jährige seinen Dienst als Kaplan in der Cloppenburger St. Andreas Pfarrgemeinde an.

In seiner Predigt skizzierte Genn ein Bild der heutigen Kirche, das geprägt sei durch „manches Durcheinander, Chaos und widerstreitende Gruppen“, berichtet Michaela Kiepe, Redakteurin der Bistums-Pressestelle in einer aktuellen Pressemitteilung. Aber es gebe, so Dr. Genn,  viele Menschen, die trotzdem glaubten und die Großtaten Gottes in ihrem Leben erführen. Auch in der Lebensgeschichte der beiden Weihekandidaten – neben Schlarmann auch der Nortruper Christian Fechtenkötter – leuchte die Bindung durch den Geist Gottes immer wieder auf. „Sie wollen nicht Herren des Glaubens, sondern Diener der Freude sein.“ Der Bischof dankte ihnen, dass sie in dieser Zeit diesen Weg wagten: „Es lohnt sich.”

 

Cloppenburgs neuer Kaplan, Lars Schlarmann (links) wurde am Pfingstsonntag in Münster zusammen mit Christian Fechtenkötter aus Nortrup zum Priester geweiht. Foto: Achim Pohl

 

Nach der Predigt und ihrem Weiheversprechen legten sich Beide um Zeichen ihrer Hingabe an Gott auf den Boden vor dem Altar. Danach legten ihnen zunächst der Bischof und anschließend einige Priester in Stille die Hände auf bevor sie Stola und Messgewand als Zeichen ihres priesterlichen Amtes erhielten. Anschließend salbte der Bischof ihre Hände und überreichte ihnen den Kelch und die Hostienschale. Zum Abschluss der Weihe gratulierte Genn den beiden Neupriestern, die nun erstmals beim Hochgebet am Altar mitwirkten und den Gläubigen am Ende der Feier den Primizsegen spendeten.

Der Festgottesdienst wurde live im Internet übertragen. Fast 600 User verfolgten die Weihe am Bildschirm. Auch ein musikalisches Erlebnis, denn einige Sängerinnen und Sänger des Domchors St. Paulus, das Instrumentalensemble der Dommusik sowie Domorganist Thomas Schmitz gestalteten die Priesterweihe musikalisch, unter anderem mit der „Messe in G“ von Franz Schubert. Wer noch einmal reinschauen möchte, findet das Video unter www.youtube.com/bistummuenster 

Show CommentsClose Comments

Leave a comment