Skip to content Skip to footer
Mit einem Kran sind die neuen Klassenzimmer am Dienstag in den Schulhof des AMG gehoben worden. Foto: Sascha Rühl/ LK Cloppenburg

pm/tka Friesoythe.
Mit neuen Schulcontainern sind jetzt zusätzliche Räume für das Albertus-Magnus-Gymnasium und die Berufsbildende Schule in Friesoythe geschaffen worden. Dafür hat der Landkreis 1,1 Millionen Euro investiert. Damit wird der Wegfall der Räumlichkeiten der BBS im Bereich der Außenstelle der Ludgeri-Schule und der Realschule an der Dr.-Niermann Straße ausgeglichen. Das schreibt die Kreisverwaltung in einer Pressemitteilung.

Das AMG bekommt zusätzliche Räumlichkeiten, da auch dort langfristig wegen Baumaßnahmen Platzbedarf besteht.

In den Containern kommen vier allgemeine Unterrichtsräume für das AMG und drei allgemeine Unterrichtsräume, ein EDV Raum sowie ein kleines Lehrerzimmer für die BBS unter. Dazu wurden auch jeweils eigene Sanitärräume geschaffen.

Pro Unterrichtsraum stehen 60 Quadratmeter Platz zur Verfügung. Insgesamt sind damit Räumlichkeiten in der Größe von 685 Quadratmeter  per Kran im hinteren Schulhof des AMG aufgestellt und installiert worden.

Voraussichtlich fünf Jahre sollen die Container den beiden Schulen zunächst Platz bieten, bevor feste neue Räumlichkeiten geschaffen worden sind. Anschließend stehen die Schulcontainer dann für andere Projekte und Baumaßnahmen als Ersatzdomizil zur Verfügung.