Skip to content Skip to footer

Picknick-Konzerte: Frida Gold (links) und Pohlmann (rechtes Foto) spielen live im Stadtpark am 20. bzw. 21. August.
Fotos: Benedikt Universal Music/Schnermann_square

pm/tka Cloppenburg.
Die Oldenburger Veranstaltungsfirma Boese Live plant in Kooperation mit der Stadthalle Cloppenburg zwei Corona-Konforme Livekonzerte im Cloppenburger Stadtpark. Alle Musikfans dürfen sich dabei auf die nationalen Top-Künstler Frida Gold (Freitag, 20. August)  und Pohlmann (Samstag, 21. August) freuen. Beide Konzerte beginnen um 20 Uhr.
Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Tickets gibt es unter www.ticketticker.de oder auf der Seite der Stadthalle www.stadthalle-clp.de. Montags (11 – 13 Uhr) und donnerstags (16-18 Uhr) kann man die Tickets auch direkt in der Vorverkaufsstelle der Stadthalle kaufen.

Es wird ausschließlich nur Sitzplatzkarten geben. Dabei kann man zwischen Picknickplätzen in Kreisen, Liegestühlen und auf Sitzplatzgarnituren auswählen. Bei beiden Konzerten können maximal 500 Tickets angeboten werden. Aufgrund der immer wieder unsicheren Corona-Situation, setzt der Veranstalter auf ein aus Oldenburg erprobtes Hygienekonzept. Auf dem gesamten Gelände besteht Maskenpflicht, ausgenommen auf dem eigenen Sitzplatz. Die Registrierung erfolgt durch die Luca App beim Einlass.

 

Zu den Künstlern:

Frida Gold: Es könnte die Schlüsselzeile des anstehenden, vierten Albums „Wach“ von Frida Gold sein: „Und auf allen unseren Wegen kommen uns Andere entgegen“. Diese Worte stehen für Widerstände, das Platzschaffen müssen und Aufgehalten werden. Und gleichzeitig für die wunderbaren Begegnungen mit Anderen im Leben; gereichte Hände und ausgetauschte Erfahrungen. All das haben auch die die Künstlerin Alina Süggeler und ihr Duo-Partner Andi Weizel erfahren. Das frühere Liebespaar, das sich kurz nach Unterzeichnung ihres ersten Plattenvertrages trennte, hat sich mit diesem Album jetzt aber erneut, in aller Freundschaft, füreinander und für FRIDA GOLD entschieden. Und beide wirken so, als tauchten sie gerade erfrischt aus dem Wasser auf, in das sie einst gemeinsam gesprungen sind.

„Der Rückzug vor ein paar Jahren in unsere alte Heimat, das Ruhrgebiet, hat uns erlaubt, zu werden wer wir sind.“ Weg aus Berlin, weg vom alten Label. Weg aus der Welt, in der FRIDA GOLDs bisherige Karriere zwischen Tournee, Fernsehauftritten und Nummer-1-Hit („Wovon sollen wir träumen“ und „Liebe ist meine Rebellion”) stattfand. Hin zu Familie und Freunden und regelmäßigen Sessions am Klavier in Alinas sonniger Remise in Bochum. „Wach“ ist ein reflektiertes, und doch sehr emotionales Album, voll von konfrontativer Hoffnung, voll von intuitivem Glauben an die Weiterentwicklung.

Pohlmann:
Mit „falschgoldrichtig“ veröffentlichte Pohlmann im September 2020 sein neues Studioalbum. Mit „Wenn jetzt Sommer wär“ landete er 2006 einen echten Sommerhit. Der Wahlhamburger wurde und ist heute fester Bestandteil der deutschsprachigen Musikszene ohne sich dabei auf die ständige Jagd nach dem nächsten Hit zu machen. Stattdessen Beständigkeit, tiefsinnige Texte, charmante Kompositionen auf der Gitarre. Und obwohl er mit seinen Songs das Publikum zum Nachdenken anregen will, ist der Singer-Songwriter trotz aller Tiefgründigkeit immer noch der Frontmann, der mit Witz in seinen Live-Shows auf der Bühne ein wirklich gutes Lebensgefühl vermittelt, denn „das Leben ist zu seltsam, als dass es keinen Spaß machen dürfte!“

Auf seinem mittlerweile sechsten Studioalbum „falschgoldrichtig“ zeigt Pohlmann sich von einer ganz persönlichen und emotionalen Seite und zieht den Zuhörer mit seinen authentischen und ehrlichen Songs, wie „In Deinen Schuhen“ und „Glashaus“, in seinen Bann. Dabei setzt er auf den Klang seiner Gitarre, die sehr gut mit seiner rauen Stimme und den Texten harmoniert, und verbindet Elemente von Pop und Rock miteinander.

Unter der Hotline 0152 581 498 31 (auch per WhatsApp) können Interessierte außerdem offene Fragen (z.B. zum Ticket- oder Veranstaltungsablauf) klären. Ebenso informieren die Facebook-Seite www.facebook.com/picknickkonzerte, die Instagram-Seite www.instagram.com/picknick_konzerte und Webseite www.picknickkonzerte.com über das Programm und über organisatorische Details.