Skip to content Skip to footer
Machen auf die Aktion #vorfreudeclp aufmerksam: Peter Blase (Gastwirt der Kneipe im Kulturbahnhof) und Marie von Häfen (Mitte) sowie Stadtmarketing-Managerin Sandra von Garrel vor dem großen Banner am Kulturbahnhof. Foto: Stadt Cloppenburg/Penning

Cloppenburg. Jetzt ist der Startschuss für die Kampagne „#vorfreudeclp“ gestartet, die vom Cloppenburger Stadtmarketing organisiert wurde und den Blick auf die Zeit nach den Corona-Beschränkungen richten soll. „Die Pandemie macht den Cloppenburgerinnen und Cloppenburgern in unterschiedlichsten Formen zu schaffen“, resümiert Stadtmarketing-Managerin Sandra von Garrel. Der drohende Verlust der Existenz, fehlende soziale Kontakte und die Absage kultureller Veranstaltungen seien nur einige Beispiele. „Mit der Kampagne möchten wir für eine positive Stimmung in unserer Stadt sorgen und unsere Vorzüge hervorheben. Eben echt.cloppenburg!“, so von Garrel.

Auf großen Plakaten sowie auf den städtischen Social-Media-Kanälen werden in den kommenden Wochen viele verschiedene Cloppenburger vorgestellt, die erzählen, worauf sie sich am meisten nach dem Lockdown freuen. Bis Mitte April werden auf dem Instagram-Account „echt.cloppenburg“ jeden Freitag Gutscheine für unterschiedliche Cloppenburger Einrichtungen, Gastronomiebetriebe und Geschäfte verlost. So freut sich beispielsweise Marie von Häfen darauf, endlich wieder schwimmen zu gehen, im Kino einen Film zu schauen oder in der Eisdiele ein Eis zu essen. Passend dazu gab es schon auf Instagram Gutscheine für das Soestebad, die Eisdiele und das CineCenter Cloppenburg zu gewinnen.

Alle Cloppenburger werden dazu aufgerufen an den Gewinnspielen teilzunehmen und ihre eigenen Wünsche und Vorhaben nach den Beschränkungen in den sozialen Netzwerken mit dem Hashtag #vorfreudeclp, auf der echt.cloppenburg Website oder per E-Mail an info@echt-cloppenburg.de mitzuteilen. Alle gesammelten Aussagen sind auf der Website www.echt-cloppenburg.de zu finden.

Show CommentsClose Comments

Leave a comment