Skip to content Skip to footer
Tobias Bärlein (Kommentator, Bild vorne), Maximilian Adelt (Regie, Mitte) und Rudi Adelt (Kamera) bereiten alles für den Livestream auf Sportdeutschland.tv vor. Foto: Christian Bien

tka Cloppenburg.
Das erste Heimspiel des TV Cloppenburg im Handball-Ligapokal gegen die Reserve der Füchse Berlin ging am 25. April knapp mit 32:34 (14:20) verloren. Gegen den Favoriten verkaufte sich das Team teuer.

Das Spiel war im Internet auf sportdeutschland.tv zu sehen. Der Online-Sportsender war im August 2014 vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) gestartet worden.

Den TVC hatte kürzlich die Kuriersendung von sportdeutschland.tv mit nagelneuem Equipment erreicht, das nun dauerhaft in Cloppenburg bleibt. Natürlich wurde es gleich ausprobiert. Neu ist für Tobias Bärlein (Kommentator, vorne im Bild), Maximilian Adelt (Regie, Mitte) und Rudi Adelt (Kamera) die ungewohnte Umgebung in der TVC-Halle. Sonst wird nämlich an der Leharstraße gespielt.

„Wir haben uns erneut um eine Sondergenehmigung bemüht“, berichtet der Hygienebeauftrage des Vereins Christian Bien, der den Antrag beim Deutschen Handball-Bund eingereicht hat. „Normalerweise erfüllt unsere geschätzte TVC-Halle nicht den Hallen-Standards für die Bundesligen.“ Begründet wurde der Antrag durch die Pandemie-Situation. Der TVC muss seine neue 2000-Zuschauer fassende Heimat in der städtischen Sporthalle an der Leharstraße vor jedem Spiel mit großem Aufwand vorbereiten. „Viele Helfer bauen Tribüne, Hallenboden und LED-Banden auf. Das alles ist in der TVC-Halle nicht nötig. In Pandemiezeiten mit der Aufforderung nach möglichst wenigen Kontaktsituationen ein großer Unterschied“, freut sich Christian Bien.

Die TVC-Fans brauchen sich aber nicht auf eine Dauerlösung freuen: Die TVC-Halle wird nur temporär Spielstätte bleiben. Die Ausnahmegenehmigung ist lediglich auf den Ligapokal begrenzt. Bien: „Wir alle hoffen ja, dass in der neuen Spielzeit wieder Zuschauer erlaubt sind. Dann brauchen wir den Platz an der Leharstraße.“

Show CommentsClose Comments

Leave a comment