Skip to content Skip to footer
Mittlerweile wieder entfernt: Unbekannte hatten die Grundschule Tweel und die angeschlossene Turnhalle mit Graffiti besprüht. Die Gemeinde Garrel gibt 500 Euro Belohnung für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen. Fotos (10): Bünger
Zu ähnlichen Schmiereien kam es zuletzt auch bspw. in der Danziger Straße in Garrel. Foto: ak

ak Garrel.
An der Grundschule Tweel in Garrel kam es zu mehreren Sachbeschädigungen, wie die Polizei berichtet. Es wurden mehrere Wände sowie Fensterscheiben mit Farbe beschmiert, darunter auch das Bürofenster des Rektors Lars Bünger. Das Ganze passierte im rückwärtigen Bereich der Schule bzw. der angeschlossenen Turnhalle. Die bislang noch unbekannten Täter zerkratzten außerdem zwei Tischtennisplatten und beschädigten eine Spielanlage auf dem Gelände. Zum Sachschaden konnte Rektor Bünger auf Anfrage keine Angaben machen.

Passiert sein muss die Tat nach Polizeiangaben im Zeitraum von Dienstag, 27. April, 15 Uhr, bis Mittwoch, 28. April, 7 Uhr. Die Schmierereien hat die Gemeinde Garrel bereits am Tag darauf wieder entfernen lassen. Zur Ergreifung der Täter hat die Garreler Gemeindeverwaltung zudem eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgelobt. Wer also sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung und Verurteilung führen, geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei Garrel (Tel. 04474/939420).

Übrigens: Ähnliche Farbschmierereien wurden kürzlich z.B. auch in der Gegend Roslaes Höhe/Tannenkamp ausgemacht. Also: Augen auf und es lohnt sich möglicherweise für die Gemeinde und den eigenen Geldbeutel.