Skip to content Skip to footer

Landkreis. diy-a/jm Bevor Sie sich neue Vasen kaufen, lohnt sich der Blick in Ihren Altglasvorrat. Aus alten Glasflaschen lassen sich mittels farbiger Schnur, Kordeln, Wolle und vielen weiteren Materialien einfache und individuelle Blumenvasen zaubern.

Das brauchen Sie:

  • Alte Glasflaschen
  • Farbige Schnur, Kordel oder Wolle
  • Heißklebestift/-pistole
  • Transparente Klebesticks

Schritt 1: Etiketten entfernen
Die Etiketten sollten vor dem Bekleben der Glasflasche entfernt werden. Der einfachste Weg ist eine Dusche in der Spülmaschine. Aber auch ein Bad in einem Behälter mit heißem Wasser funktioniert gut. Das Etikett löst sich dann im Idealfall von alleine. Sollte das nicht der Fall sein, greifen Sie zu Klebstoffentferner.

Das Fixieren der Schnur in regelmäßigen Abständen, beugt späterem Verrutschen vor. Fotos: DIY Academy

Schritt 2: Bekleben der Flasche
Entscheiden Sie sich bei der Verzierung der Flasche für ein Seil, ist es möglich, dass das Ende ausgefranst ist. Das können Sie ganz einfach mit einem Feuerzeug verschweißen. Nun geben Sie einen Klebepunkt auf die Flasche und drücken das Ende hinein – kurz warten bis der Kleber angetrocknet ist. Anschließend können Sie das Seil um die Flasche wickeln. Wir empfehlen das Seil alle drei Umrundungen mit Heißkleber zu fixieren, damit später nichts verrutscht. Das Ende des Seils kleben Sie am Ende ebenfalls fest. Alles gut trocknen lassen und fertig ist die „Do it yourself”-Vase.

Show CommentsClose Comments

Leave a comment